FDP Ahrensburg

Quo vadis Verkehr?

Verkehrswende in Stormarn – es wird höchste Eisenbahn

Donnerstag, 11.01.2018
Wenn es um das Thema Verkehrswende in Stormarn geht, können wir lesen, dass mit Millionenaufwand ein E-Highway zwischen Lübeck und Reinfeld gebaut werden soll, damit einige wenige LKWs mit Elektroantrieb gefahren werden können. Die Probleme, dass ein LKW die Straßen bis zu 60.000fach im Vergleich zum PKW belastet und im Vergleich zur Güterbahn 5 x mehr Energie verbraucht, bleiben. Auch gibt es mit großen finanziellen Anstrengungen die Bestrebung, möglichst viele Ladestationen für E-Autos zu installieren. Sicher auch ein Beitrag, dass die Luft weniger mit CO² belastet wird. Aber niemand setzt sich mit den auf der Hand liegenden Problemen auseinander. Woher sollen die knappen Rohstoffe für die Batterien wie Kobalt und Lithium kommen, wenn E-Autos tatsächlich in größerem Umfang PKWs mit Verbrennungsmotor ersetzen und wie die hochgiftigen Batterien entsorgt werden sollen?

Kitas in Ahrensburg

Mehr Qualität in die Kitas! - FDP fordert mehr Personaleinsatz!

Michael Stukenberg, stellv. Fraktionsvorsitzender
Michael Stukenberg, stellv. Fraktionsvorsitzender
7. November 2017
Vor 10 Jahren haben Bund und Länder zur Förderung der Emanzipation der Frauen sowie zur Förderung der Vereinbarkeit von Kindern und Beruf den Rechtsanspruch auf Kitaplätze eingeführt. Massenhaft Kitas wurden und werden daraufhin gebaut. Gleichzeitig werden die Öffnungszeiten der Krippen und Kindergärten immer weiter ausgedehnt.

Woran Bund und Länder jedoch nicht gedacht haben, ist an die Ausbildung von weiteren dringend benötigten zusätzlichen Fachkräften mit zum Leben auskömmlichen Einkommen und einen dringend notwendige Anpassung derer Arbeitsbedingungen.

Dr. Bernd Buchholz

Ein Ahrensburger Liberaler ist Wirtschaftsminister in Kiel

Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz
02. August 2017
Dr. Bernd Buchholz, Mitglied des FDP-Ortsverbandes Ahrensburg, ist nun Wirtschaftsminister für das Land Schleswig-Holstein. Wir gratulieren herzlich und freuen uns, dass der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Gruner & Jahr und ausgewiesene Wirtschaftsexperte seine ganze Energie nun in die wirtschaftliche Entwicklung unseres Bundeslandes stecken wird.

Integration von Flüchtlingen

Sprache ist ein Baustein zur Integration

Thomas Bellizzi, Fraktionsvorsitzender
Thomas Bellizzi, Fraktionsvorsitzender
16. Juni 2017
Im Jahr 2015 und 2016 haben der Kreis, die Städte sowie Gemeinden in Stormarn Tausende Flüchtlinge aus Krisenregionen aufgenommen und ihnen eine neue Heimat gegeben. In dieser für alle Beteiligten schwierigen Situation haben die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Stormarn gezeigt, dass Sie bereit sind, hilfebedürftigen Menschen zu helfen und sich für sie ehrenamtlich zu engagieren. Dafür gebührt Ihnen großer Dank.

Zwischenzeitlich kommen immer weniger Flüchtlinge. Im Jahr 2017 ist nur noch ein Bruchteil der zuvor erwarteten Menschen in Stormarn angekommen. Auch wenn das Thema nicht mehr so präsent ist wie noch im letzten Jahr, ist die Aufgabe die vor uns liegt noch lange nicht erledigt.

Neben denen, die wieder in ihr Heimatland zurückkehren werden, wird in jedem Fall ein erheblicher Teil der Flüchtlinge dauerhaft bei uns bleiben. Daher wird nach der Erstversorgung nun die Integration der Geflüchteten die zentrale Herausforderung.

Landtagswahl 2017

Carsten Pieck sagt Danke!

Carsten Pieck - Direktkandidat Landtagswahl 2017
Carsten Pieck - Direktkandidat Landtagswahl 2017
Liebe Ahrensburger,

am 7. Mai haben Sie einen neuen Landtag gewählt.

Als Direktkandidat stand ich für den Wahlkreis 29 zur Wahl.

Mit einem großartigen Ergebnis von 14% der Zweitstimmen und 7,4% der Erststimmen haben Sie hier in Ahrensburg mit dafür gesorgt, dass wir in Kiel so ein starkes Ergebnis erzielen konnten.

Dafür möchte ich Ihnen danken!! Gleichzeitig möchte ich Ihnen versichern: mit diesem Ergebnis werden wir verantwortungsvoll umgehen, denn es geht um das Beste für Schleswig-Holstein.

Wir werden nur in eine Koalition eintreten, wenn wir auch die Inhalte, mit denen wir auch Ihre Stimme und Unterstützung bekommen haben, umsetzen können.

Die FDP Fraktion im Landtag besteht nun aus 9 Abgeordneteten. Für mich persönlich hat es dieses Mal nicht ganz gereicht, ich werde auch weiterhin für meine Partei hier im Wahlkreis aktiv sein, denn auch hier vor Ort gibt es sehr viel Arbeit (Schulen, Kitawesen, Infrastruktur...).

Wir sehen uns also ganz bald wieder.

Also: bis bald und vielen Dank für Ihr großes Vertrauen und die Unterstützung!

Carsten Pieck

Tierschutz

Unwürdige Tiertransporte stoppen

Millionen Tiere werden jedes Jahr durch ganz Europa transportiert - besonders im Sommer und an den Außengrenzen Europas kommt es dabei zu unwürdigen Zuständen. Das will die FDP ändern. Die FDP-Abgeordneten im Bundestag fordern eine Überarbeitung der ...

Liberalismus

Freiheit auf dem Boden des Rechtsstaates

Im Interview mit der F.A.Z. wirbt Wolfgang Kubicki für das weltoffene, progressive Gesellschaftsbild der Freien Demokraten. "Liberal bedeutet, dass jeder auf dem Boden des Rechtsstaates so leben kann, wie er will, dass er zum Beispiel heterosexuell sein ...

Große Koalition

Knappes Ja zur GroKo ist eine Hypothek

Nach dem knappen Ja des SPD-Parteitags zu Koalitionsverhandlungen mit der Union erwartet FDP-Chef Christian Lindner schwierige und teure Koalitionsverhandlungen. "Wenn die gesamte Führung für den Regierungseintritt wirbt, aber nur eine knappe Mehrheit ...

Jugendpolitik

Kinder wirksamer vor Missbrauch schützen

Alle wollen den Kindesmissbrauch unterbinden, über geeignete Wege zum Ziel wird jedoch weiterhin gestritten. Die stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Katja Suding fordert hier bessere Aufklärungsarbeit, aber vor allem mehr Personal bei Jugendämtern ...


Druckversion Druckversion 
Suche

Bundestagswahlprogramm


7 Gründe für die FDP


Koalitionsvertrag Schleswig-Holstein


Positionen


Mitmachen